Wiesenblumen Natur Fotografie Naturfotografie

Naturfotografie Fotos Natur Wiesenblumen wildwachsende Blumen und Pflanzen

Posts Tagged ‘Ehrenpreis

Wiesenblumen im März

with 8 comments


Scharbockskraut

Scharbockskraut

Wiesenblumen – Wiesenpflanzen – Frühblüher – März – Dudweiler – Sulzbachtalaue – Krokus – Huflattich – Löwenzahn – Narzisse – Schneeglöckchen – wildwachsende Pflanzen – Gänseblümchen – Busch-Windröschen – Wiesen-Schaumkraut – Scharbockskraut – Feigwurz – Ehrenpreis – Zweiblättriger Blaustern – Sternhyazinthe – Schneestolz – Schneeglanz – Purpurrote Taubnessel – Gefingerter Lerchensporn – Veilchen – Geflecktes Lungenkraut – heimische Wiesenblumen

Wiesenblumen im März
Frühblüher auf der Sulzbachtalaue in Dudweiler

Nachdem der Januar und der Februar ungewöhnlich kalt, ungewöhnlich nass und ungewöhnlich trüb und dunkel waren, hat uns der März recht viele Sonnenstunden geschenkt. Aber leider war auch er ziemlich kalt und hatte zu Beginn sogar Schnee im Gepäck.

Krokusse, Huflattich und Löwenzahn sind mir zwar schon Anfang März begegnet, aber im Großen und Ganzen hat sich die Pflanzenwelt erst Ende März entfaltet, vor allem in den letzten Märztagen.

Im Folgenden gebe ich einen Überblick über die Frühblüher, die mir im März auf der Sulzbachtalaue begegnet sind.

Schneeglöckchen, Krokus und Narzisse sind wohl eher ausgewilderte Gartenpflanzen.

Die wildwachsenden Pflanzen nach Blütenfarbe geordnet:

Weiße Blüten:
Gänseblümchen (Bellis perennis), ein Korbblütler
Busch-Windröschen (Anemone nemorosa), ein Hahnenfußgewächs (Kreuzblütlerverwandte)
Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis), ein Kreuzblütler

Gelbe Blüten:
Huflattich (Tussilago farfara), ein Korbblütler
Löwenzahn (Taraxacum officinale), ein Korbblütler
Scharbockskraut (Ranunuculus ficaria), auch Feigwurz genannt, ein Hahnenfußgewächs (Kreuzblütlerverwandte)

Blaue Blüten:
Ehrenpreis (vermutlich Faden-Ehrenpreis Veronica filiformis), ein Rachenblütler.
Zweiblättriger Blaustern (Scilla bifolia), Hyazinthengewächs (Lilienverwandte)
Sternhyazinthe (Chinodoxa luciliae), auch Schneeglanz oder Schneestolz genannt, Hyazinthengewächs (Lilienverwandte)

Lila Blüten:
Purpurrote Taubnessel (Lamium purpureum), ein Lippenblütler (Rachenblütlerverwandte)
Gefingerter Lerchensporn (Corydalis solida), ein Erdrauchgewächs (Kreuzblütlerverwandte)
Veilchen (Viola, vermutlich März-Veilchen), ein Veilchengewächs (Kreuzblütlerverwandte)

Und schließlich noch das Gefleckte Lungenkraut (Pulmonaria officinalis), ein Raublattgewächs (Rachenblütlerverwandte). Diese Pflanze trägt bemerkenswerterweise gleichzeitig blaue, violette und rote Blüten.

» » » Hier gibt es auch ein kleines Gedicht zu den März-Blühern auf der Sulzbachtalaue

***

Werbeanzeigen

Frühblüher Wiesenblumen am Uferrand

with 4 comments


Wiesenblumen – Wiesenpflanzen – Frühblüher – Frühlingsblüher -Purpurrote Taubnessel – Lippenblütler – Windröschen – Buschwindröschen – Anemone – Hahnenfußgewächse – Ehrenpreis – Persischer Ehrenpreis – Rachenblütler – Pflanzenkenner – Pflanzenexperte – Botaniker gesucht – Blütenfotos – Pflanzenfotos

Frühblüher – Wiesenblumen am Uferrand
Pflanzenkenner gesucht!

Heute bin ich etwa hundert Meter am Ufer des Sulzbachs entlang spaziert und habe ein halbes Dutzend blühende Pflanzen angetroffen. Mit der Bestimmung von Löwenzahn (Taraxacum officinale; ein Korbblütler) und Scharbockskraut (Ranunculus ficaria; ein Hahnenfußgewächs) habe ich keine Probleme, diese beiden blühen dort schon seit einiger Zeit; den ersten Löwenzahn habe ich bereits am 3. März am Sulzbachufer angetroffen.

Bei den folgenden Pflanzen musste ich meine Pflanzenführer zu Rate ziehen (Heiko Bellmann: Der große Kosmos Pflanzenführer und Wilfried Stichmann: Der große Kosmos Naturführer Tiere und Pflanzen und Gertrud Scherf: Wiesenblumen. Der etwas andere Naturführer).

Beim folgenden Bild bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um eine Purpurrote Taubnessel (Lamium purpureum; ein Lippenblütler) handelt.
Purpurrote Taubnessel



Bei den nächsten beiden ist vermutlich die grobe Zuordnung korrekt, aber eine exakte Bestimmung kann ich nicht leisten; hier benötige ich die Unterstützung eines echten Pflanzenkenners.



Das Folgende ist wohl eine Windröschen-Art, also ein Hahnenfußgewächs. Vermutlich handelt es sich um ein Buschwindröschen (Anemone nemorosa).
eventuell eine Windröschen-Art



Das Folgende ist wohl eine Ehrenpreis-Art, also ein Rachenblütler; ich tippe mal auf Fadenehrenpreis (Veronica filiformis), eventuell auch Persischer Ehrenpreis (Veronica persica). Die Blütchen sind winzig klein.
eventuell eine Ehrenpreis-Art



Worum es sich auf dem folgenden Bild handelt, ist mir schleierhaft. Das Blütchen ist winzig-winzig-klein, und vermutlich kann bei dieser starken Vergrößerung nur ein Experte sagen, was das für eine Pflanze ist.
noch unbekannt; winzig kleines Blütchen



Ich hoffe, dass sich über kurz oder lang ein paar Kenner auf diese Seite verirren, die bei der Bestimmung dieser Pflanzen weiterhelfen können. Ich sage schon jetzt: Vielen Dank!

Evelyns Hinweis (siehe Kommentar) ist wohl richtig. Dies ist wahrscheinlich das Behaarte Schaumkraut (Cardamine hirsuta), laut Wikipedia auch Ruderal-Schaumkraut, Gartenschaumkraut, Viermänniges Schaumkraut oder Vierstängel-Schaumkraut genannt.

Allerbesten Dank für den Hinweis!

***
Sämtliche Aufnahmen entstanden am 30. März 2010 am Ufer des Sulzbachs, Sulzbachtalaue im südlichen Dudweiler.

***