Wiesenblumen Natur Fotografie Naturfotografie

Naturfotografie Fotos Natur Wiesenblumen wildwachsende Blumen und Pflanzen

Posts Tagged ‘Xynthia

Hasel Pollen Allergiker

with one comment


Hasel - Corylus avellana

Hasel - Corylus avellana


Winter – Frühling – Vorfrühling – meteorologischer Winter – kalendarischer Frühling – phänomenologischer Frühling – Hasel – Haselnuss – Corylus avellana – Pollen – Allergien – Pollenallergien – Allergiker – Heuschnupfen – Xynthia

Hasel Pollen Allergiker

Heute ist der 28. Februar 2010 und damit endet heute der meteorologische Winter. Als Abschiedsgeschenk schickt er uns das Sturmtief Xynthia, das schon seit Stunden mit starken Orkanböen über das Land fegt. Bis zum Beginn des kalendarischen Frühlings müssen wir noch ein wenig warten.

Die Frühlingsspuren in der Natur sind noch recht spärlich, aber ein Vorfrühlingsbote macht sich bereits bemerkbar; die Hasel Corylis avellana. Der mit Birke und Hainbuche verwandte Haselstrauch ist das am frühesten blühende Gehölz unserer Flora (Michael Lohmann: Bäume & Sträucher. Der etwas andere Naturführer). „Mit dem Stäuben der männlichen Kätzchen … beginnt im phänomenologischen Kalender der Vorfrühling“ (Wilfried Stichmann: Der große Kosmos Naturführer Tiere und Pflanzen).

Obgleich die Haselblüte eine wärmere Jahreszeit ankündet, ist sie doch bei vielen Menschen eher gefürchtet. Für Allergiker können die Pollen eine starke Belastung darstellen. In der aktuellen Wochenendausgabe meldet die Saarbrücker Zeitung: „Nach dem langen Winter startet die Heuschnupfenzeit spät – dafür aber umso heftiger“. Denn in diesem Jahr werden die Blüte von Hasel, Erle und Birke zeitweise parallel verlaufen und zudem „zeigt sich ein Rhythmus, wonach jedes Jahr mit einer geraden Zahl mit einem erheblichen Pollenflug verbunden ist, das darauffolgende mit ungerader Zahl aber mit deutlich weniger.“ Vielen Allergikern steht somit eine schwere Zeit mit juckenden Augen, Schnupfen, Niesattacken und Atemnot bevor. Vielleicht kann sich ja der ein oder andere mit dem Gedanken an die lecken Früchte, die Haselnuss, trösten.

Die frühe Blüte kann sich die Hasel problemlos leisten, weil sie vom Wind bestäubt wird und daher nicht auf Insekten angewiesen ist.

Zum Foto: Die männlichen Blüten der Hasel sind als Kätzchen unverkennbar. Die weiblichen Blüten sind hingegen unscheinbar; sie ähneln Knospen, aus denen die roten Narben wie ein kleines Büschel herausragen.
Die Aufnahme entstand am 23. Februar 2010 in Dudweiler, in der Nähe der Turmschule.

***

Nachtrag: Auf dem folgenden Foto ist die weibliche Blüte sehr gut zu erkennen und in den männlichen Kätzchen erkennt man das Gewusel der Pollen. Aufnahme am 1. März 2010 auf dem Dudweiler Anger. Korkenzieher-Hasel.
Blüten Korkenzieher-Hasel
***

Advertisements